Wir haben eine neue Kollegin!

Heidi Bostad Roaldsand leitet Norwegens erstes marines Wissenszentrum.

Wir haben eine neue Kollegin!

Das norwegische Ministerium für Bildung und Forschung hat den Atlantikpark zum ersten Wissenszentrum Norwegens mit dem Schwerpunkt Meer ernannt.

Das Wissenszentrum ist ein wichtiger Schritt des Atlantikparks hin zur Qualifikation als Norwegisches Aquarium und wird dazu beitragen, das Wissen über das Leben im Meer an unserer Küste zu erweitern.

Heidi Bostad Roaldsand lebt mit ihrer Familie in Vigra. Sie hat zehn Jahre lang im Büro des Bürgermeisters der Gemeinde Giske als Kindergartenberaterin sowie als Abteilungsleiterin der Sekundarschule Valderøy gearbeitet. Roaldsand prägte zudem an zentraler Stelle das Engagement der Gemeinde Giske auf dem Gebiet der Naturwissenschaften und förderte die regionale Entwicklung über den Regionalrat Sunnmøre. Sie wird ihre Stelle am 1. April antreten.

"Das Wissenszentrum des Atlantikparks stellt für Kinder, Jugendliche und weitere Besucher eine wertvolle Ressource für die Forschungspädagogik auf dem Gebiet der Meeresforschung dar. Es kommt sowohl Freizeitbesuchern als auch Bildungseinrichtungen und der Wirtschaft zugute", sagt Heidi Bostad Roaldsand und fügt hinzu, dass sie sich auf die innovative und herausfordernde Aufgabe freut, die mit der Entwicklung des Wissenszentrums im Atlantikpark verbunden ist, das ab Sommer 2021 für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Mit dem Wissenszentrum werden nun neue Angebote für die Öffentlichkeit geschaffen. Dies bietet neue Möglichkeiten, Kinder, Jugendliche und Freizeitbesucher mit inspirierendem Wissen über Norwegen als Küstenstaat zu erreichen. Die Ausstellungen des Wissenszentrums sind als Ergänzung zum Besuch des Atlantikparks angelegt. Einige der Angebote sind derzeit in Produktion, andere in Planung. Im Winter 2021 wird die erste Ausstellung des Wissenszentrums fertiggestellt sein.

Eröffnung im Sommer.

Mit der Besetzung der bislang offenen Stelle ist das Team zur Realisierung des ersten Wissenszentrums Norwegens auf dem Gebiet der Meereswissenschaften nun komplett.

"Wir freuen uns sehr, dass unser Wissenszentrum nun eine Leiterin hat - und dass Heidi die Stelle übernommen hat", sagt Tor Erik Standal, Direktor des Atlantikparks.

"Das Interesse war groß, es gab viele interessante Bewerbungen." 

"Wir haben bereits eine pädagogische Leiterin und eine Pädagogin im Team. Zusammen mit den übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Atlantikparks sind wir nun gut gerüstet, um das Wissenszentrum weiterzuentwickeln, das in diesem Sommer eröffnet werden soll", so Standal abschließend.

Weitere Nachrichten