Norwegens erstes marines Bildungszentrum

Der Atlantikpark wird Norwegens erstes Bildungszentrum zur marinen Ökologie.

Bislang gibt es in Norwegen 10 Bildungszentren, keines hat jedoch das Leben im Meer und die Art und Weise, wie wir unsere Meeresressourcen verwalten, zum Gegenstand. Das wollten wir ändern.

Daher bewarben wir uns beim norwegischen Forschungsrat und bekamen vielversprechende Rückmeldungen. Schließlich erhielten wir hohen Besuch von Jan Tore Sanner, dem norwegischen Minister für Bildung und Integration, der uns zusammen mit Kommunalpolitikern die gute Nachricht überbrachte, dass der staatliche Zuschuss für das Projekt bewilligt sei. 

Ziel des Bildungsprogramms ist es, "das Interesse von Kindern, Jugendlichen und der breiten Öffentlichkeit für die Naturwissenschaften zu fördern. Ein Bildungszentrum ist ein populärwissenschaftliches Erlebnis- und Lernzentrum für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik, in dem die Besuchenden lernen, indem sie selbst experimentieren." Wir werden nun diesen Auftrag mit Leben füllen - mit dem Ozean als Thema.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Gemeinde Ålesund, der Bezirksverwaltung Møre und Romsdal und nicht zuletzt der Sparebanken Møre, die uns alle auch finanziell unterstützt haben!

Nun sind wir intensiv mit der spannenden Aufgabe beschäftigt, unser Bildungsangebot zu planen - wir freuen uns sehr auf das Ergebnis!

Weitere aktuelle Nachrichten